ME TIME! FRONT

ME TIME!

A social convention

«I'm on my own, in a world I've grown. I’m trying to arise from the sea of dullness in which I drown, I try to surf on the waves of hardness and try to turn up from the lack of emotions. There was a sense of disappointment at my 8th birthday party when the adults got drunk. I’m seriously trapped in a butter rubbed baking tin. My endgame is a boring dinner evening with a befriended 30 something couple - we’re drinking out of tiny booze glasses. The rebels are dead and the clowns depressed. I’m paddling out; I’m in another state; I’m diving into ME TIME!»

Das einzig Gute am Älterwerden ist, dass alle anderen auch älter werden. Die Uhrzeit ist eine dampfende, treibende Lokomotive, die stetig auf einen Abgrund zurast. Die Rebellen sind tot, die Clowns deprimiert. Mit Nostalgie, Zeitverschwendung, Spiel, Spass und Tränen wehren wir uns gegen die Angst vor Vergänglichkeit. Aus persönlichen Erfahrungen und den sozialen Konventionen zum Geburtstagfeiern entsteht eine Feier des Alterns. ME TIME! ist unser aller Geburtstag, ein Moment für Jede und Jeden – ein Versinken im eigenen Körper, im Jetzt und in Dir.

Eine Performance von Oliver Roth In Zusammenarbeit mit Cosima Grand, Thomas Giger, Silja Gruner, Demian Jakob, Jessica Huber, Valentine Paley, Martin Schick & Miriam Coretta Schulte / Produziert von Big Time Production Ko-produziert von ROXY Birsfelden, Südpol Luzern, Tanzhaus Zürich & ZÜRICH TANZT / Mit Unterstützung von PREMIO - Nachwuchspreis für Theater und Tanz, der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia, der Ernst Göhner Stiftung und des Migros-Kulturprozent Gefördert durchFachstelle Kultur Kanton Zürich, Fachausschuss Tanz & Theater BS/BL, Pro Helvetia, Schweizer Kulturstiftung